Straßenbau in Schöneiche bei Berlin

Schöneiche bei Berlin verfügt über ein Straßennetz von ca. 90 km. Der überwiegende Teil dieser Straßen steht in der Baulast der Gemeinde. Für die Ortsdurchfahrten der Landesstraßen L 302 (Kalkberger Straße, Schöneicher Straße, Dorfstraße, Friedrichshagener Straße) und L 338 (Neuenhagener Chaussee, An der Reihe, Dorfstraße, Rahnsdorfer Straße) ist das Land Brandenburg Trägerin der Straßenbaulast.

 

Seit 1990 konnten eine Reihe von Straßenbaumaßnahmen realisiert und damit Verbesserungen der Verkehrssicherheit, der Ortsbildgestaltung, der Erschließungssituation für Wohnen und Gewerbe oder auch im Hinblick auf den Lärmschutz erreicht werden. Neben den wichtigen Maßnahmen des Landes Brandenburg im Bereich der Ortsdurchfahrten (Dorfstraße, Schöneicher Straße etc.) sind hier z. B. der Ausbau der Jägerstraße und der Dorfaue sowie die Erschließungsmaßnahmen in den Ortsbereichen Grätzwalde Ost und Berliner Straße Süd zu nennen.

Dennoch stellt der Zustand des Schöneicher Straßennetz weiterhin eine große Herausforderung dar. Neue Aufgabenstellungen der Ortsentwicklung kommen hinzu. Auf diesen Seiten zum Thema Straßenbau in Schöneiche bei Berlin möchten wir Ihnen weitergehende Informationen zur Verfügung stellen. Sie haben hier die Möglichkeit, die aktuelle Straßenbaukonzeption der Gemeinde einzusehen und sich zu konkreten aktuellen Planungen und Vorhaben zu informieren. Weiterhin stellen wir Ihnen die in den letzten Jahren realisierten Straßenbauvorhaben vor.