Schreibwettbewerb 2020

für Jugendliche vom 14. bis 21. Lebensjahr

Die Schreibwerkstatt Schöneiche ruft auch in diesem Jahr Jugendliche vom 14. bis 21. Lebensjahr zu einem Schreibwettbewerb auf. Es können eigenständig verfasste Texte in Lyrik oder Prosa, die noch nicht veröffentlicht worden sind, eingesandt werden. Eine Themenstellung wird nicht vorgegeben. Die Beiträge dürfen bei Prosa 8000 Zeichen, bei Lyrik 6000 Zeichen nicht überschreiten.

Einsendeschluss ist der 31. 08. 2020. Die Beiträge sind mit Namen, Adresse, Geburtsjahr und Telefonnummer an klaus.hennig@yahoo.de (möglichst als Word-Datei und nicht schreibgeschützt) zu senden.

Von der Schreibwerkstatt Schöneiche werden ausgelobt:

  • 1. Preis: 150 €
  • 2. Preis: 100 €
  • 3. Preis: 50 €.

Die Preisvergabe findet mit einer öffentlichen Lesung der Texte durch die Autorinnen und Autoren (abhängig von den virologischen Gegebenheiten) im Oktober 2020 statt.

Die Jury setzt sich aus Mitgliedern der Schreibwerkstatt Schöneiche zusammen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der erste Preis wird von der Gemeindevertretung Schöneiche gesponsert.

Wir möchten Euch anregen, Eure Ideen, Gedanken und Eindrücke in Lyrik oder Prosa auszudrücken. Wenn Ihr Spaß daran habt, die Schreibwerkstatt trifft sich, wenn es die Bedingungen denn wieder zulassen, monatlich im Heimathaus in Schöneiche, Dorfaue 8 immer am 2. Freitag des Monats, voraussichtlich also am 12. Juni, 19,00 Uhr. Wir lesen unsere neu verfassten Texte und diskutieren darüber. Wer Lust hat, kann gern daran teilnehmen, auch wenn er nur zuhören oder mitdiskutieren möchte. Wir sind gespannt auf Eure Beiträge und wünschen Euch viel Erfolg und Freude am Schreiben.

Nulla dies sine linea (Kein Tag ohne Zeile)
Plinius der Ältere

Klaus Werner Hennig, Tel.: 033638 24008