Wirtschaft

Die 10 wichtigsten Gründe, warum Schöneiche bei Berlin der richtige Standort für Ihr Gewerbe ist!

  1. Das Gewerbegebiet umfasst rund 23 ha Gesamtfläche.
  2. Erschwingliche Grundstückspreise im Gewerbegebiet, diese liegen bei etwa 42,00 €/m².
  3. Verkehrstechnisch sehr gut an die transeuropäischen Verkehrsstraßen angebunden. Z.B. mit zwei sehr gut erreichbaren Autobahnanschlüssen an die A 10 und direkt an der B1/5.
  4. Schnelle internationale Anbindung durch den nahen Airport Berlin Brandenburg International BBI.
  5. Gute ÖPNV Infrastruktur nach Berlin und Umgebung.
  6. Ein Hebesatz von nur 340%.
  7. Ein breites Branchenportfolio ist vorhanden und damit ausreichende Möglichkieten für Kooperationen. Für den Landkreis sind 8 Branchenkompetenzfelder verzeichnet, plus 1 weiteres im benachbarten Landkreis.
  8. Landkeisübergreifende kommunale und gewerbliche Kooperation.
  9. Gute Möglichkeiten zur Fachkräftesicherung durch die nahen Hochschulen Berlin und der hohen Einwohnerzahlen in der Gemeinde und in den angrenzenden Gemeinden i.Vm.
  10. Die Waldgarten Kulturgemeinde bietet eine sehr hohe Lebens- und Wohnqualität mit einer attraktiven Naherholung auch im Tourismusbereich.
  • Lage der Gemeinde Schöneiche bei Berlin
Die Gemeinde Schöneiche bei Berlin liegt am nordwestlichen Rand des Landkreises Oder-Spree im engeren Verpflechtungsraum Berlin-Brandenburg und gehört zum Zukunftsraum östliches Berliner Umland. Schöneiche bei Berlin grenzt direkt an den Bezirk Trptow / Köpenick der benachbarten Bundeshauptstadt Berlin und liegt südlich der Siedlungsachse Neuenhagen-Altlandsberg-Strausberg des Landkreises Märkisch Oderland. Die Gemeinde zeichnet sich durch eine vielfältige Wirtschaftsstruktur und eine hohe Lebens- und Wohnqualität aus.
 
KARTOX Menzel http://kartox.de/KARTOX Menzel, http://kartox.de/
 
  • Außer der verkehrsgünstigen Lage im Berliner Raum bietet die Gemeinde Schöneiche bei Berlin einen geringen Hebesatz.
Der Hebesatz für Gewerbesteuern liegt bei 340%.
Der Hebesatz für Grundsteuern liegt bei bebauten und unbebauten Flächen "B" bei 440% und bei land- und forstwirtschaftlichen Flächen "A" bei 200%.
 
Die Branchenkompetenzfelder für den gesamten Landkreis Oder-Spree lauten:
Automotive, Energiewirtschaft/ -technologie, Holzverabeitende Wirtschaft, Kunststoff/ Chemie, Logistik, Metallerzeugung/ Metallbe- und verarbeitung/ Mechatronik, Papier, Schienenverkehrstechnik

In dem angrenzenden Landkreis Märkisch-Oderland ist neben Logistik, Metallerzeugung/ Metallbe- und verarbeitung/ Mechatronik, Papier und Schienenverkehrstechnik, mit der Luftfahrttechnik noch ein weiteres Branchenkompetenzfeld vorhanden.